Stoffpflege

Unsere Möbelstoffe sind frei von gefährlichen Chemikalien und alle Stoffe sind OEKO-TEX-zertifiziert. Hier erfahren Sie mehr über die Pflege Ihrer Möbel aus Wolle, Velours, Polyester oder Baumwolle.

Pflege von Wolle

Fangen Sie immer damit an, Ihr Möbel zu imprägnieren. In diesem Fall empfehlen wir unsere Pflegeprodukte, die speziell für unsere Wolle entwickelt, getestet und genehmigt wurden. Wenn Sie Ihr Möbel später imprägnieren ist es wichtig, dass Sie es gründlich reinigen, bevor Sie zum ersten Mal ein Pflegeprodukt verwenden. Als Faustregel gilt, dass ein Pflegeprodukt ca. ein halbes Jahr pflegt. Darum empfehlen wir, die Imprägnierung mehrmals im Jahr oder nach Bedarf zu wiederholen.

Es ist ganz natürlich, dass in einem Wollstoff durch die Nutzung leichte Falten entstehen, da Wolle ein dehnbares Naturmaterial ist. Wenn in Ihrem Wollstoff Falten entstanden sind, zieht der Stoff sich wieder zusammen, wenn Sie ein Küchenhandtuch mit entmineralisiertem Wasser anfeuchten, auf das Sofa legen und das Küchenhandtuch z. B. mit einem Bügeleisen oder einem Haarföhn bei niedriger Wärme erwärmen. Sie können auch ein feuchtes Küchenhandtuch über Nacht darauf liegen lassen. Wenn der Wollstoff wieder trocken ist, haben die Wollfasern sich wieder zusammengezogen.

Pflege von Baumwolle

Fangen Sie immer damit an, Ihr Möbel zu imprägnieren. In diesem Fall empfehlen wir unsere Pflegeprodukte, die für unsere Baumwolle entwickelt, getestet und genehmigt wurden. Wenn Sie Ihr Möbel später imprägnieren ist es wichtig, dass Sie es gründlich reinigen, bevor Sie zum ersten Mal ein Pflegeprodukt verwenden. Als Faustregel gilt, dass ein Pflegeprodukt ca. ein halbes Jahr pflegt. Darum empfehlen wir, die Imprägnierung mehrmals im Jahr oder nach Bedarf zu wiederholen.

Baumwolle besteht aus Naturfasern, die empfindlicher auf Licht und Wärme reagieren. Daher ist es keine gute Idee, das Möbel in direktes Sonnenlicht zu stellen, da es dann mit der Zeit verblassen kann. Hellere Farben verblassen weniger als dunkle, und Sie sollten daher gut über Farbwahl und Platzierung nachdenken. Achten Sie auf die Lichtechtheit, die Ihnen sagt, ob der Stoff mehr oder weniger Licht standhält. Je höher die Lichtechtheit ist, desto besser hält der Stoff Licht und Wärme stand. 

Pflege von Polyester

Fangen Sie immer damit an, Ihr Möbel zu imprägnieren. In diesem Fall empfehlen wir unsere Pflegeprodukte, die für unsere Polyester entwickelt, getestet und genehmigt wurden. Wenn Sie Ihr Möbel später imprägnieren ist es wichtig, dass Sie es gründlich reinigen, bevor Sie zum ersten Mal ein Pflegeprodukt verwenden. Als Faustregel gilt, dass ein Pflegeprodukt ca. ein halbes Jahr pflegt. Darum empfehlen wir, die Imprägnierung mehrmals im Jahr oder nach Bedarf zu wiederholen.

Polyester- und Nylonfasern sind verschleißfest und pflegeleicht und Kunstfasern verblassen nicht so stark, wie beispielsweise Naturfasern wie Baumwolle. Polyesterstoffe haben daher eine höhere Lichtechtheit, die eine lange Haltbarkeit gewährleistet.

Für Flecken können Sie den Fleckenreiniger aus der Serie von Bolia mit Pflegeprodukten verwenden. Wenn der Stoff abnehmbar ist, empfehlen wir, ein sauberes Küchenhandtuch zwischen den Stoff und die Kissenfüllung zu legen, um zu verhindern, dass der Fleck in die Fasern des Kissens einzieht und langfristigen Schaden anrichtet.

Pflege von Velours

Fangen Sie immer damit an, Ihr Möbel zu imprägnieren. In diesem Fall empfehlen wir unsere Pflegeprodukte, die für unsere Veloursstoffe entwickelt, getestet und genehmigt wurden. Beachten Sie bitte, dass es aufgrund des langen Flors nicht sicher ist, dass die Imprägnierung ganz einzieht, und die Behandlung eventuell wiederholt werden muss.  Denken Sie daran, dass Ihr Möbel vollkommen trocken sein muss, bevor Sie es nach dem Imprägnieren in Gebrauch nehmen.

Im Velours können Druckstellen entstehen, wo der Flor durch Transport oder Nutzung flach wird. Das ist bei Velours ganz normal und nicht als Mangel zu betrachten. Um die ursprüngliche Oberfläche wiederherzustellen, können Sie ein sauberes, farbneutrales Stück Stoff nehmen, das warm und feucht ist, und eine Stunde lang auf den Velours legen. Die Feuchtigkeit hilft dem Flor, sich wieder aufzurichten. Sie können auch eine weiche Bürste und destilliertes Wasser verwenden. Achten Sie jedoch darauf, nicht zu viel Wasser zu verwenden. Es muss nur feucht sein. Nicht auf dem Velours reiben. Oft reicht ein leichtes Streichen, um den ursprünglichen Ausdruck wiederherzustellen.