Velours

Unter unseren verschiedenen Veloursstoffen finden Sie unseren exklusiven Ritz, den besten und haltbarsten Veloursstoff der Welt, dessen Hersteller auch Hoflieferant in den Niederlanden ist. Strapazierfähigkeit und Haltbarkeit sind Kennzeichen unserer Veloursstoffe, die widerstandsfähiger sind, als sie aussehen. Unsere Veloursstoffe sind außerdem nach STANDARD 100 by OEKO-TEX® zertifiziert.

Nachfolgend erfahren Sie mehr über die Qualitäten des Stoffes und wie Sie den Stoff pflegen, damit er so lange wie möglich hält.

Novel ist ein eleganter und glänzender Veloursstoff, der angenehm zu berühren ist und einen kurzen Flor hat. Mit seinem von den 70ern inspirierten Ausdruck ist Novel ein spannender Stoff, der genauso elegant wie persönlich und extravagant ist. Wie Ritz ist Novel ein lebendiger Stoff, der das Licht reflektiert und sich bei Berührung verändert.

 

Technische Daten

Material: 100% Polyester

Martindale: 75.000

Lichtechtheit: 4-5

Pilling: 5

Ritz ist ein samtweicher Möbelstoff, der in Optik und Herkunft Exklusivität ausstrahlt. Ritz gilt als der weltbeste Veloursstoff und die niederländische Weberei, bei der der Stoff hergestellt wird, ist Hoflieferant des niederländischen Königshauses. Ritz ist ebenso nach STANDARD 100 by OEKO-TEX® zertifiziert.

 

Technische Daten

Material: 83% Baumwolle / 17% Polyester

Martindale: 100.000

Lichtechtheit: 5-6

Pilling: 4

Fangen Sie immer damit an, Ihr Möbel zu imprägnieren. In diesem Fall empfehlen wir unsere Pflegeprodukte, die für unsere Veloursstoffe entwickelt, getestet und genehmigt wurden. Beachten Sie bitte, dass es aufgrund des langen Flors nicht sicher ist, dass die Imprägnierung ganz einzieht, und die Behandlung eventuell wiederholt werden muss.  Denken Sie daran, dass Ihr Möbel vollkommen trocken sein muss, bevor Sie es nach dem Imprägnieren in Gebrauch nehmen.

Im Velours können Druckstellen entstehen, wo der Flor durch Transport oder Nutzung flach wird. Das ist bei Velours ganz normal und nicht als Mangel zu betrachten. Um die ursprüngliche Oberfläche wiederherzustellen, können Sie ein sauberes, farbneutrales Stück Stoff nehmen, das warm und feucht ist, und eine Stunde lang auf den Velours legen. Die Feuchtigkeit hilft dem Flor, sich wieder aufzurichten. Sie können auch eine weiche Bürste und destilliertes Wasser verwenden. Achten Sie jedoch darauf, nicht zu viel Wasser zu verwenden. Es muss nur feucht sein. Nicht auf dem Velours reiben. Oft reicht ein leichtes Streichen, um den ursprünglichen Ausdruck wiederherzustellen.

Sind Sie sich nicht sicher, wie Sie Ihr Pflegeprodukt verwenden und wie oft Sie die Pflege wiederholen müssen? Wir haben verschiedene Anleitungsvideos hergestellt, die Sie in aller Ruhe durch die richtige Anwendung unserer verschiedenen Pflegeprodukte führen. Im nachfolgenden Anleitungsvideo über Stoffe erfahren Sie, wie Sie Ihr Pflegeprodukt verwenden. Klicken Sie einfach auf Play und lehnen Sie sich zurück.

Martindale, Pilling und Lichtechtheit

Martindale, Pilling und Lichtechtheit sagen etwas über die Haltbarkeit eines Stoffes aus. Wir verwenden diese Angaben, damit Sie leichter herausfinden können, welche Möbelbezüge für Sie und Ihre Bedürfnisse geeignet sind.

Martindale

ist ein Maß für die Strapazierfähigkeit eines Gewebes und reicht von 10.000 bis 120.000, wobei 120.000 die höchste Strapazierfähigkeit ist. Bei starker Beanspruchung sollte die Strapazierfähigkeit nach Martindale über 20.000 Scheuertouren betragen, während bei normaler täglicher Nutzung eine Strapazierfähigkeit ab 10.000 Scheuertouren völlig ausreichend ist. Die Strapazierfähigkeit unserer ausgewählten Möbelstoffe liegt zwischen 20.000 und 120.000 Scheuertouren nach Martindale. Stoffe mit einem Martindalewert von mehr als 80.000 eignen sich zur Verwendung an öffentlichen Orten wie Flughäfen, Hotellobbys oder dergleichen.

Pilling

ist die Bezeichnung für die kleinen Faserkugeln, die sich durch Reibung auf der Oberfläche eines Gewebes bilden und dem Gewebe einen leicht abgenutzten Ausdruck verleihen. Am Anfang wird es immer ein natürliches Pilling geben, bis die überschüssigen losen Fasern verschwunden sind. Pilling wird auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet, die auf das Risiko von Pilling oder losen Fasern hinweist. 5 ist am besten und unsere Möbelstoffe liegen immer bei mindestens 3.
Die schnellste und preiswerteste Art, Pilling zu entfernen, ist die Verwendung eines kleinen elektrischen Rasierers, der für diesen Zweck entwickelt wurde. Ein Pillingkamm ist auch effektiv und kann genauso gut helfen wie ein Rasierer.

Lichtechtheit

ist die Fähigkeit eines Bezugs, Sonnenstrahlung zu widerstehen. Nylon und Baumwolle haben normalerweise eine geringere Lichtechtheit, während Wolle, Acryl und Polyester eine höhere Lichtechtheit haben. Die Skala drückt jeweils eine Verdoppelung aus und reicht von 1 bis 8, wobei 8 die höchste und beste Lichtechtheit ist. Je höher die Lichtechtheit ist, desto besser hält der Bezug der Sonnenstrahlung stand, ohne Farbe zu verlieren. Als Faustregel sollten Sie Ihre Möbel allerdings nicht in direktes Sonnenlicht stellen. Einige Bezüge verblassen schneller als andere, was der Lichtechtheit zu entnehmen ist. Wir empfehlen Ihnen, keinen Bezug mit einer Lichtechtheit unter 3 zu wählen. Kunstfasern haben außerdem eine höhere Lichtechtheit als beispielsweise Naturfasern.