Bolia Design Awards

2022

Alles begann im Januar. Im Frühjahr haben wir Designvorschläge von hoffnungsvollen Designern aus der ganzen Welt erhalten. Unsere professionelle Jury hat nun den Gewinner des Jurypreises und des Kreislaufspreises ermittelt und Sie haben den Gewinner des Publikumspreises gefunden.

Design von Ségolène Pla-Busiris

Als Kind eines Winzers, das in einer von Dürreperioden betroffenen Region aufwächst, lernt man sehr früh die Sprache der Elemente. Die Welt der Mineralien hat Ségolène mit ihrer reichen und tiefgründigen Geschichte und ihrer rauen Ehrlichkeit schon immer fasziniert. Die gleiche Integrität findet sich in der skandinavischen Ästhetik, in der Materialien und Linien in Objekten materialisiert werden, deren Funktion für das Auge sofort sichtbar ist und die uns eine Gelegenheit bieten, zu sehen und zu fühlen. Aus diesen Erfahrungen und Beobachtungen heraus entstand die Idee von Fragment.

Indem Ségolène die Eigenschaften von Erde und Kalkstein erforschte, fing sie an, tiefer über unsere Beziehung zur Welt der Mineralien nachzudenken – eine Welt, die sich erinnert und Abdrücke ihrer Umgebung und von Dingen, die wir Menschen hinterlassen haben, bewahrt. Diese Kontakte und lebenslangen Spuren haben sie dazu inspiriert, den Begriff der Komplementarität zu hinterfragen, das Konzept der gegenseitigen Prägung zu erforschen und zu untersuchen, wie es in Form von positiven und negativen Volumina übersetzt werden könnte. Fragment ist aufgrund der Komponenten und traditionellen Techniken, die zur Herstellung des monolithischen Tisches verwendet werden, bereits Jahrhunderte alt. Daher sollte sein Design in der Lage sein, die Zeit zu überdauern und uns vielleicht der begehrten Idee der Zeitlosigkeit näher zu bringen.

Design von Sara Ullvetter Norman, Schweden

Dieser Stuhl ist von der natürlichen Ruhe und Schlichheit des skandinavischen Erbes inspiriert und auf das Wesentliche reduziert. Eine moderne Idee aus massiver Eiche und Hanf. Das Eichenholz ist eines der umweltfreundlichsten Materialien mit einer natürlichen und ungiftigen Verarbeitung. Hanf hat viele ökologische Qualitäten. Er benötigt wenig Wasser, wirkt sich positiv auf den Boden aus und ist sehr anpassungsfähig an unterschiedliche Klimazonen. Die schlichten, geraden Linien in Kombination mit der weichen Hanfeinfassung verleihen dem Design einen zeitlosen Ausdruck und Qualität.

Design von FISCHER & MORDRELLE

Das Design von Moon ist entstanden, als das Designer-Duo  das französische Unternehmen FabBrick entdeckte, das Kleidungsabfälle sortiert und zu brauchbaren Materialien recycelt, die zum Großteil in der Architektur- und Designbranche verwendet werden. Also entschieden sie sich, die Fähigkeiten von FabBrick für den Zweck ihres Designs zu nutzen. Sie stellten sich ein einfaches geschwungenes Design vor, mit der Idee, den Kreislauf des Designs in seiner Form zu visualisieren. Aus demselben Grund haben sie es  „Moon“ genannt – da der Mond sich auch in einem Dauerkreislauf befindet. Die Materialkombination in Grautönen und die poröse Optik von Platin-Travertin erinnern an die Farben und Rauheit des Mondes.

    • Vielen Dank

      Vielen Dank an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer. An alle, die uns mit ihren innovativen Beiträgen beeindruckt und den Weg zu unserem kreativen Spielplatz gefunden haben. Jeder einzelne Designvorschlag hatte eine Botschaft und hat unsere skandinavische Sichtweise um etwas Neues, Globales erweitert. Und das ist von unschätzbarem Wert, finden wir.

    Schon jetzt freuen wir uns auf die nächsten Bolia Design Awards im nächsten Jahr. Ab Januar 2023 laden wir wieder zur Teilnahme ein. Wenn dieser Zeitpunkt näher rückt, teilen wir Ihnen die Termine und praktischen Informationen in unserem Newsletter mit. Melden Sie sich für den Newsletter an oder folgen Sie uns in den sozialen Medien, um sicher zu gehen, dass Sie benachrichtigt werden, wenn wir uns wieder mit dem Design der Zukunft und neuen, spannenden Möglichkeiten befassen, uns zu bessern und nachhaltiger zu werden.

    Melden Sie sich hier für den Newsletter an
    Finden Sie uns auf Instagram

    1. Jurypriset (7000 euro)
    2. Publikpriset (3500 euro)
    3. Cirkularitetspriset (3500 euro)

    När juryn skulle kora vinnaren av Cirkularitetspriset letade de efter en design där cirkulära designlösningar har tänkts in i varenda detalj och komponent. En design skapad av hållbart certifierade eller återvunna material. En design som har minsta möjliga påverkan på miljön under hela sin livstid och vars tidlösa identitet, uttryck och formgivning skapar relevans år efter år.